Montag, 28. Juli 2008

noch ein paar eindrücke vom pamparamp jam
















"eiberg rockt" und "eichhornsack"








Die Geschichte derer die als erster kamen und als letzter gingen........

2 Autos, 1 Bus, das Ziel bekannt, der Weg unbekannt. Bis nach Simbach hielten sich unsere Navigationsprobleme noch in Grenzen…..ab Simbach waren wir auf die Ortskenntnis der Deutschen Ureinwohner angewiesen. Die Pamparampe hat ihren Namen nicht zu unrecht…quer durch Wald und Wiesen vorbei an „Eichhornsack“ richtung „Eiberg“ (Eiberg rockt definitiv) und von dort nach Krottenbach und plötzlich steht da diese Rampe die besser nicht hätte sein können. Aber irgendwie hat am Anfang was gefehlt…die Leute…wir waren um 14:00 dort und außer uns nur ein paar kleine Kidies.

Egal….zuerst mal ein köstliches „Augustiner Helles“ und dann die Rampe shredden!!! Um 17:30 hat schließlich der Contest begonnen und gut 70 Leute hatten sich an der Rampe eingefunden…aus der PB-CITY-CREW mir am Start waren: Königseder Alex, Auer Max, Bernhard „Luschi“ Auinger und Rudi Rübe (a.k.a Flocki)….alle 4 gingen richtig gut ab in der Rampe: Max mit schönen fs ollies und blunt flip out, berni haute einen sehr stylischen nollie bs flip tailtap raus und reverts in allen Variationen z.B. bs smith revert, fs und bs 5/0 revert, Alex ging total ab und stylte quer durch die rampe mit schönen fs lipslides, handplants und scheinbar endlosen lines….aber dann kam Rudi Rübe...er hat anscheinend seine eigene Beschäftigungstherapie gefunden und fuhr die Rampe fast 8std. durchgehend (Augustiner Helles ist anscheinend wie Benzin für dem Körper)…seine tricks jetzt aufzuzählen würden den Rahmen des Berichtes Sprengen also nur ein paar Auszüge…Lipslide low to high bis 1 cm vor Coping-ende, 2m Tailslides/lipslides wahlweise auch revert und das ganze mit dem brutalsten style und ca. doppelt so schnell wie jeder andere. max: blunt flip out

Die Session zog sich noch bei Flutlicht weiter bis in die späten Abendstunden, wo sich dann eine Best-Trick-Session entwickelte. Die Atmosphäre war unglaublich gut. Bei der Session konnte ich selbst dann noch einen feinen Crailslide und ein paar handplants klar machen, für crailgrab to disaster hats dann leider nicht mehr gereicht, aufgrunde vieler harter slams bis ins flat, weshalb meine rechte Körperseite jetzt auch in allen Blautönen strahlt.

„Session´s over“ hieß es erst als das Flutlicht abgedreht wurde…somit wurde sich völlig dem kühlem Blonden gewidmet!!!!

Am nächsten Tag waren aus irgend einem Grund alle um 8:00 wach und sonst war keiner mehr da….niemand….die Rampe für uns alleine!!!!!Rudi Rübe,Klaus und Pat hauten trotz der Anstrengung vom Vortag noch die unglaublichsten Sachen Raus aber sehr selbst auf den Bildern.




um 12.00 hieß es dann wieder "richtung heimat" und sich freuen auf die nächste woche "Österreich-Tour"!!!!!!!!!!

Klaus: Indy


Floki: Tailslide auf Bierbank





DER Banger schlecht hin: Pat mit einem massiven shove it tailgrab


Freitag, 25. Juli 2008

Banks

Version1
Version2
Version3
so und jetzt andere versionen noch........Banks in allen variationen......."concrete time"
(z.Z. version3 sicher der favorit)




Entwurfszeichnung

So..die erste Entwurfszeichnung des Praks ist fertig...an dieser Stelle vielen dank an den Richie der das ganze in kürzester Zeit grafisch umgesetzt hat...zweite Zeichnung mit einem weitern obstacle folgt im laufe des Tages







Terminverschiebung!!!!

Der Bürgermeister ist nächste Woche leider doch auf Urlaub......nächst möglicher Termin den ich bestätigt bekommen habe ist der 12.August um 17:00

Donnerstag, 24. Juli 2008

AN DIE PB-CITY-CREW

Nach dem ich per mail keine Antwort der Stadtgemeinde bekommen habe, hab ich jetzt einfach mal angerufen und siehe da.....nächste Woche 29.7.2008 haben wir um 17:00 ein Gespräch mit dem Bürgermeister!!

Vll. wird noch bis Dienstag eine 3D Zeichnung des Parks mit unseren neuen Vorstellungen von einem Technischen Zeichner der Kuvag angefertigt!!!

ich hoffe es nehmen sich am Dienstag ein Paar von euch Zeit um unseren Forderungen nachdruck zu verleihen bzw. sollten wir uns vorher nochmal zusammensitzen!!!

mfg aux

Mittwoch, 23. Juli 2008

built to skate

Das „built to skate“ projekt letztes Jahr zieht weitere Kreise als gedacht…nachdem das Ganze nicht nur bei uns sehr gut angekommen ist gibt es dieses Jahr eine Fortsetzung….5 neue Spots die wieder verschönert werden ( Roman wenn du das liest…wir haben noch Platz)

ABER dann: was müssen meine entzündeten Augen da erblicken….im größten Skateboard-Magazine Europas, dem Kingpin, erscheint fast ein Jahr später noch ein Bericht dazu!!!!

Zitat aus dem Kingpin:……Schon bald waren wir aber wieder unterwegs nach Feuerbach (verdammt Peuerbach nicht Feurbach:-), wo die TATKRÄFTIGEN LOCALS am Vortag zusätzlich zu unseren zwei Obstacles eine riesige bank mit curb gebaut hatten. Und weil es so unerwartet viel Beton zu shredden gab, dauerte die session letztendlich viel länger als geplant!!!

Wers von euch noch nicht weiß…ich stehen wieder mal mehr oder weniger in Verbindung mit der Stadtgemeinde Peuerbach um den Park wieder ein wenig umzugestalten…..2 Mails von mir- 0 Antworten der Stadtgemeinde->werde heute mal Anrufen was denn da los ist?!?!
Mein neues Spielzeug...Canon AE-1...zeitlos schön


Männer mit Bärten, Lagerfeuer und Bier....


sunset:

Freitag, 18. Juli 2008

NEWS, NEWS, NEWS

zuerst mal alles was heute und morgen betrifft!!!!!

Heute: Nicht vergessen YAMA-Demo in Linz (Beginn 18:00)

Morgen: Der pampa-ramp-jam ist leider aufgrund des schlechten Wetters um 1 Woche verschoben worden.

letzte Woche: One day in Peuerbach von Herrn Michael Grausam dokumentarisch festgehalten.

http://www.youtube.com/watch?v=E-iKxL1l82A

Mittwoch, 9. Juli 2008

chill & grill / session 7er

Ein bisschen chill & grill am samstag am peuerbacher park



10% können auch gut sein!!!!!




Laschi und sein Mess-wein im "kelch"



-------------------------------------------------------------------------------------------------

gestern waren wir auf einer kurzen session in grieskirchen: Ak 7er
Alex: ollie

Alex: 180°


Montag, 7. Juli 2008

Am sa. waren wir kurz zum anstandsbesuch im trick17 skateshop in passau......lukesch "himself" war wieder mal nicht anwesend dafür aber sein "überaus" kompetenter "Leabua" Carl von dem wir eine einladung zum PAMPARAMP-JAM bekamen.....Die Rampe in der Pampa lässt jedes skater-herz höherschlagen aber seht selbst....... http://pamparampe.blogspot.com/


ich denke mal der Einladung werden wir folgen und zur fetten miniramp-session+party am 19. Juli aufbrechen.....

mfg aux



laut "google maps"....85,2 km – ca. 1 Stunde, 24 Minuten zu fahren


und noch was......yama tour in linz


Freitag, 4. Juli 2008

fs rock´n´roll


ausnahmsweise mal ich vor der kamera und jürgen dahinter........